Hochzeitsfotograf Immenstadt

Das Wetter im Allgäu ist immer für Überraschungen gut. Und für mich als Hochzeitsfotograf Immenstadt war es in diesem Fall ein glückliches Zusammenspiel, denn nach einem starken Regen ist aller Dunst aus der Luft gewischt und die Sicht in die Berge ist großartig. Zwei Stunden bevor ich das Brautpaar traf für dieses Hochzeitsshooting, regnete es in Strömen. Eine Stunde vorher schien die Sonne wieder und Dampfschwaden stiegen aus den Wäldern rund um Immenstadt. Ein unglaubliches Schauspiel, das man nur in den Bergen beobachten kann. Ich wohne am Südhang des großen Alpsees und wenn die Bäume im aufsteigenden Dampf verschwinden, gibt es das Gefühl selbst in den Wolken zu schweben.

Ich traf das Hochzeitspaar am Parkplatz Schlettermoos oberhalb von Zaumberg. Dort beginnt ein sehr schöner und nicht allzu langer Wanderweg zur Siedelalpe. Oben angekommen hat man einen fantastischen Blick über den großen Alpsee und Immenstadt in die Berge der Alpen. Die beiden wollten ohnehin eine Wanderung machen nachdem wir die Hochzeitsfotos gemacht hätten. Sie waren nur zu zweit hergekommen, wollten aber doch einige Fotos als Andenken an diesen Tag. Die eigentliche große Hochzeitsfeier soll erst im nächsten Jahr stattfinden. Hier in Immenstadt wollten sie sich das Jawort geben noch bevor ihr gemeinsames Kind zur Welt kommt.

Ich möchte mit meinen Bildern Geschichten erzählen. Das heißt am liebsten mache ich Hochzeitsreportagen. Die Story vom schönsten Tag eines Paares in Hochzeitsbildern zu verewigen reizt mich sehr. So kann ich es möglich machen das Glück jenes Tages immer wieder aufleben zu lassen. Und ich wünsche jedem Brautpaar, dass ihre Ehe lange und glücklich sein möge! Dieses Paar war ohne Hochzeitsgesellschaft ins Allgäu gekommen. Aber für eine Story sollte man gemeinsame Zeit verbringen. Da ich auch gern in der Natur bin lag es nahe gemeinsam einen kleinen Ausflug zu machen. So hatten sie ihre Wanderung, ich meine Geschichte und gemeinsam hatten wir eine gute Zeit.

Im Wald dampfte der Boden noch immer leicht, aber die Sonnenstrahlen hatten schon viel vom Regen aufgeleckt. Der Weg zur Alpe ist ungefähr 1km lang. Wir brauchten dafür etwa 2 Stunden. Wie immer war ich den Weg am Tag zuvor abgelaufen und hatte drei bis vier schöne Plätze für Fotos festgelegt. Aber auch der Weg ist das Ziel. Und daher sind einige der Fotos unterwegs entstanden. Sie machen für mich den Charakter einer Geschichte nach deutlicher. Und für viele Leute ist es einfacher sich zu bewegen, wenn es ihnen nicht so leicht fällt vor einer Kamera zu stehen. Es sind wunderschöne Fotos bei dieser Wanderung herausgekommen und ich bin wirklich zufrieden als Hochzeitsfotograf Immenstadt mit den beiden diesen Weg gegangen zu sein.

Meine Webseite für Hochzeitsfotografie: hochzeitsfotograf-allgaeu.com